Neues vom Ferienflieger NIKI

Neues vom Ferienflieger NIKI

Was bisher geschah: Wir hatten im November 2017 noch voller Optimismus mehrere Flüge bei NIKI für dieses Jahr gebucht. Angeblich war die Übernahme durch Lufthansa ja schon in trockenen Tüchern. Doch dann der Schock: Lufthansa zieht sein Übernahmeangebot im Dezember plötzlich wieder zurück und NIKI muss Insolvenz anmelden. Das war’s dann wohl, das Geld ist futsch!, dachten wir damals – doch seit heute wissen wir’s besser.

Endlich. Das Warten hat sich gelohnt, wie haben elektronische Post bekommen. Post von NIKI oder besser gesagt von Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG i. I., wie es im Absender heißt!

Wichtige Information zur Erstattung Ihrer Buchung R7YHKV, lese ich oben in der BetreffzeileIch kann mein Glück kaum fassen, man will uns wirklich die Kosten für unsere ungültig gewordenen Mallorca-Tickets zurückerstatten. Juhu!!

In Windeseile überfliege ich den Text. Bingo: „Gutschrift bezüglich Ihrer Flugbuchung“  steht da Blau auf Weiß! Endlich mal eine Geschichte mit Happy End und hoffentlich ohne Fortsetzung…

 

– ENDE –


Kommentar