Das Castell de Bellver – oder: Palma von oben betrachtet!

Das Castell de Bellver – oder: Palma von oben betrachtet!

Jedes Mal, wenn mein Mann und ich von Porto Pi aus den Paseo Maritimo am Hafen entlang in Richtung Kathedrale laufen, bleibe ich auf halber Strecke kurz stehen und blicke ehrfurchtsvoll zu ihm hinauf …

…nein, nicht zu meinem Mann – zum Castell de Bellver, der „Burg zur schönen Aussicht“! Wollt Ihr wissen, wie Palma von oben aussieht? Dann kommt doch einfach mit. Ich zeig Euch die einzige noch erhaltene Rundburg Spaniens!

Auf einem grün bewaldeten Hügel hoch über Palma, nur wenige Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, thront das 710 Jahre alte Castell de Bellver: beliebtes Ausflugsziel und idealer Aussichtspunkt in einem! Keine Sorge, ich verschone Euch mit trockenen historischen Fakten, wie sie in fast jedem x-beliebigen Reiseführer stehen … kann sich doch eh kein Mensch merken. Oder?! Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber für mich zählen Eindrücke, Stimmungsbilder und daraus resultierende Gefühle viel mehr, weil das aus meiner Erfahrung die Dinge sind, die einem wirklich im Gedächtnis bleiben …

In diesem Sinne kann ich Euch einen Besuch auf Castell de Bellver wirklich nur ans Herz legen: Für einen fairen Eintrittspreis von vier Euro (sonntags sogar kostenlos!) gibt’s Stimmungsbilder vom Feinsten, und das en masse! Und wem die spektakulären Ausblicke allein dann doch nicht reichen, der kommt hier auch kulturell voll auf seine Kosten, denn die Burg beherbergt in mehreren Räumen des Gewölbekellers  das Museu d’Historia de la Ciutat, ein sehenswertes Museum zu Palmas Stadtgeschichte!

 

Vom Dach der Burg-Arkaden aus könnt Ihr zu jeder Jahreszeit einen spektakulären Rundum-Panoramablick genießen: vom hügeligen Hinterland der Tramuntana über „La Ciutat“, den Hafen, die Kathedrale und die Bucht von Palma bis hin zur Cala Major. Einfach so schön, dass es einem die Schuhe auszieht – und mit Worten nicht zu beschreiben… Deshalb gehört Castell de Bellver definitiv auf jede Mallorca-„Must-visit-Liste“!

 

Ach, beinahe hätte ich’s vergessen – ich hab ja noch einen kleinen EXTRA-TIPP: Am schönsten ist es, wenn Ihr vom El Terreno-Viertel aus etwa 15 Minuten zu Fuß durch den Bellver-Park den Weg über die steinernen Treppenstufen hinauf zum Castell nehmt und dabei den betörend würzigen Duft des Pinienwaldes einatmet. Herrlich!

 

Wegbeschreibung: Von Palmas Zentrum über die Avenida de Joan Miró (mit den Buslinien 3 oder 20) kommend, im Stadtteil El Terreno kurz hinter dem Hotel Gran Meliá Victoria rechts in die Calle de Bellver abbiegen und dann immer der Nase nach … bis Ihr nach wenigen Minuten das schmiedeeiserne Eingangstor des Parc de Bellver erreicht – ist nicht zu verfehlen!

In diesem Sinne wünsche ich Euch viele schöne Stimmungsbilder!

Und besuch mich bald wieder auf  VIVA MALLORCA!
¡Hasta pronto!

Kommentar