Wurde das berühmteste Mallorca-Zitat von Gertrude Stein so nie gesagt?

Wurde das berühmteste Mallorca-Zitat von Gertrude Stein so nie gesagt?

Dem ein oder anderen von Euch wird die Geschichte vielleicht bekannt vorkommen – und das nicht ohne Grund. Vor einem Jahr habe ich hier auf VIVA MALLORCA! schon einmal einen Blogbeitrag zu dem Thema veröffentlicht – und das hatte Folgen. Welche, erfahrt Ihr hier…

Fake News gab es wohl auch schon vor 90 Jahren … oder wie lässt es sich sonst erklären, dass einer der meist zitierten Aussprüche zu Mallorca, der Satz „Wenn du das Paradies ertragen kannst, dann komm nach Mallorca“, so 1929 höchstwahrscheinlich nie von der amerikanischen Schriftstellerin Gertrude Stein gesagt wurde?!?

Genau vor einem Jahr, im April 2018, bin ich dieser Frage in meinem Blog-Beitrag „Mallorca-Zitat an Quelle: Bitte melden!“ einmal nachgegangen. Ich wollte damals von verschiedenen Verlagen und Medienvertretern, die allesamt dieses angebliche Gertrude-Stein-Zitat in zahlreichen ihrer Publikationen verwenden, wissen, ob sie mir hierfür die Quelle nennen können … Und siehe an, Pustekuchen. Keiner konnte mir eine zuverlässige gesicherte Quelle nennen!

Doch da, wo die Geschichte für mich endete, fing sie für Patrick Schirmer Sastre von der Mallorca Zeitung überhaupt erst an: Neugierig geworden durch meinen Blog-Beitrag, nahm sich der junge engagierte Zeitungsredakteur des Themas erneut an.

Das Ergebnis seines wirklich bemerkenswerten, excellent recherchierten Artikels könnt Ihr hier nachlesen: „Wenn du das Paradies ertragen kannst“ lautete die Titelgeschichte der Mallorca Zeitung Nr. 979 von Februar dieses Jahres.

 

An dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank, lieber Patrick, für Deinen großartigen Beitrag zu diesem Thema, das mich nach wie vor immer noch sehr bewegt!

Schreibt mir Eure Meinung zu dem Thema.

Ich freue mich auf Eure Kommentare!

 


2 Comments

Susan

29. April 2019 at 10:07 pm

Coole Recherche, die du angestoßen hast. Toller Beitrag von euch beiden. Finde ich toll, dass dies aufgegriffen worden ist. Und fast geklärt 😉

    Karin van Essen

    30. April 2019 at 8:30 am

    Danke Dir, liebe Susan, für Deine anerkennenden Worte. Ich konnte es selber kaum glauben, dass so etwas möglich ist …Das Ganze erinnert mich ein bisschen an das Kinderspiel „Stille Post“, bei dem ein Satz flüsternd immer an den Nächsten weitergegeben wird – mit einem meist sehr verblüffenden Endresultat 😉 In diesem Sinne liebe Grüße aus Hamburg! Karin

Kommentar