Glücklich in den Tag starten – mit einem fantastischen Frühstück im Café Elefante

Glücklich in den Tag starten – mit einem fantastischen Frühstück im Café Elefante

[Werbung ohne Auftrag].     Ich gebe zu: Eigentlich bin ich ja ein Frühstücksmuffel. Aber als ich auf Instagram diese tollen von @mallorcaluxe geposteten Frühstücksfotos zum Café @elefantemallorca gesehen habe, war’s um mich geschehen.  – Na, Lust auf ein richtig gutes gesundes Frühstück, in einer 100 Prozent plastikfreien Location? Dann folgt mir unauffällig…

Die Sonne strahlt mit uns um die Wette, als wir morgens um halb elf mit ordentlich Kohldampf im Gepäck das kleine Eckcafé an der Avenida de Joan Miro 352 B betreten. Erst vor wenigen Wochen hat sich das „elefante“ hier, vier Kilometer westlich von Palma, direkt  gegenüber vom Port Calanova niedergelassen. Hell und freundlich kommt die Location daher: ein lichtdurchfluteter, geschmackvoll eingerichteter Innenraum empfängt uns, stylish designt in einem perfekten Mix aus Industrie-Stil und Vintage-Look. Ein echter Hingucker für mich ist der offene Thekenbereich, der einen live an der Arbeit von Barista Fabio und all den anderen guten Geister des Hauses teilhaben lässt.

Wir sind gerade damit beschäftigt, die liebevoll auf einer Etagere angerichteten Muffins und Donuts sowie das abwechslungsreiche Angebot an frisch gepressten Säften zu bestaunen, als uns eine Kellnerin von der Seite mit einem freundlichen „¡Hola! Qué tal?“ begrüßt. Sie strahlt mich an – und ich strahle zurück… Ich glaube, sie kennt mich…

Nein, nicht weil ich inzwischen auf Mallorca bekannt bin wie ein bunter Hund (haha!)  – Ich hab einfach vorab schon mal über Instagram ein paar Direct Messages mit dem Elefante ausgetauscht und unseren Besuch für heute Vormittag angekündigt…

Mein Gegenüber strahlt noch ein bisschen mehr, als ich mich nun tatsächlich als diejenige oute, auf die sie offensichtlich schon gewartet hat! „I’m Patri“, lässt sie uns mit ihrem strahlenden Lächeln wissen … Wie wir später erfahren, heißt sie eigentlich Patricia, aber ich finde Patri passt perfekt zu ihr. „Hi Patri, nice to meet you!“

Wir haben freie Platzwahl: können uns entweder drinnen an den braunen Holztisch oder an einen der langen Esstresen setzen oder draußen vorm Café an einem der kleinen runden Gartentische Platz nehmen. Selten ist mir eine Entscheidung so leicht gefallen: Zum Frühstücken gemütlich draußen neben dem Eingang sitzen und Leute gucken – das ist genau mein Ding. Nehm ich!

Na dann, werfen wir doch endlich mal einen Blick auf die Karte…

WOW. Das hört sich ja alles superlecker, aber auch ein bisschen exotisch an: Da gibt’s zum Beispiel „Bubble & Squeak“, ein vor allem in England weit verbreitetes Gericht, das hauptsächlich aus Kartoffelbrei, zerstampftem Gemüse und Rindfleisch besteht. Das Café Elefante liefert eine hauseigene Variante: mit englischer Wurst, dazu Eier – entweder gekocht, als Spiegel- oder Rührei. Das Ganze auf einem gerösteten Landbrot, garniert mit Ruccola. Mmmh, das hört sich gut an. Nehm ich! Und dazu bitte noch einen Cappuccino und frisch gepressten O-Saft…

Mein Mann steht ja total auf Serrano-Schinken – und auf Avocado (dazu gibt’s auch eine Geschichte, aber die erzähl ich jetzt nicht!). Deshalb bleibt er auf der Karte auch sofort bei „Huevos y aguacate“ hängen. Hinter dem Namen verbirgt sich ein geröstetes dunkles Landbrot, bestrichen mit Avocadocreme, auf die on top eine Schicht aus wahlweise gekochten, Rühr- oder Spiegeleiern kommt. Und wem das noch nicht reicht, der darf dazu noch diverse Extrabeilagen ordern, wie zum Beispiel für meinen Mann den besagten Serrano-Schinken.  Nehmen wir!

Auf der Karte finden sich noch viele weitere, immer frisch zubereitete Frühstücksleckerbissen, wie etwa Joghurt mit frischen Früchten, geröstetes Brot belegt mit einem Mix aus  Tomate, Kräutern und Öl oder der mallorquinische Klassiker schlechthin: Eier mit Sobrasada!

 

Das gesamte Angebot des Café Elefante, das auch drei täglich wechselnde Mittagsgerichte sowie ein üppiges Sonntags-Brunch für nur 16 Euro anbietet, hier beschreiben zu wollen, würde den Rahmen meines Blogbeitrags sprengen. Um es noch mal kurz zusammenzufassen: Im „Elefante“ wird die Slow-Food-Philosophie des Betreiberpaares Mike und Ginezska – er Brite, sie Venezolanerin – überzeugend umgesetzt. 100 Prozent Geschmack, null Prozent Plastik!, lautet die Devise der beiden. Deshalb ist vom essbaren Strohhalm bis hin zum Take-away-Behälter alles aus rein pflanzlichen Materialien hergestellt!

 

Mein Tipp: Lasst Euch einen Besuch in diesem neuen fabelhaften Frühstücksparadies auf Mallorca nicht entgehen! Und genießt unbedingt eine der vielen Kaffeespezialitäten des hauseigenen Barista!!!

An dieser Stelle noch einmal ¡Muchas gracias! an Mike und Ginezska für dieses wirklich unvergessliche Frühstückserlebnis. Wir kommen wieder!

 

Danke sagen möchte ich bei dieser Gelegenheit auch @mallorcaluxe, der die Insel und all ihre Schätze so gut kennt wie seine Westentasche – und tagtäglich unbezahlbare Insider-Tipps  mit uns allen auf Instagram teilt. Großartig! Thank you, dear @mallorcaluxe!

 

Infobox:

Café Elefante
Avenida de Joan Miro 352 B
07014 Palma
Tel. +34 676 80 92 32

Täglich von 9.00 bis 17.00 Uhr geöffnet
Alle Gerichte auch zum Mitnehmen!


Kommentar